Die Stunden der Passion unseres Herrn

Jesus Christus

 

 

 

 

Teilnahme an den Stunden der Passion

Liste II

Teilnahme an den Stunden der Passion

Regeln für die Betrachtung

 

Zu der eingetragenen Stunde betrachtet man eine beliebige Stunde der Stundenuhr des Leidens unseres Herrn Jesus Christus. Es sind natürlich Doppelbelegungen oder einzelne Stunden in der Woche möglich. Man kann sich auch für eine Nachtstunde eintragen lassen und die Stunde am Tag halten, in der Meinung für die jeweilige Nachtstunde.

 

Der Begriff "Stunde" bedeutet nicht, dass Sie 60 Minuten lang beten. Einige "Stunden" bedürfen vielleicht nur 5-10 Minuten. Es empfiehlt sich, mit 4 ca. Seiten Meditation am Stück anzufangen, bzw. die langen "Stunden" aufzuteilen, je nach Vermögen.

Die Stunde muß nicht zwingend zu der eingeschriebenen Zeit gebetet werden, sie kann auch zu jeder Zeit während des Tages gebetet werden.


 

Es ist keine Sünde nicht in der Lage zu sein, die "Stunde" nicht zu erfüllen." An manchen Tagen, wenn Sie unter Zeitdruck stehen, können Sie vielleicht einen Absatz oder nur einen Satz betrachten. Der Herr versteht uns!

 

Die Teilnehmer sollten sich keine Sorgen machen, wenn es an manchen Tagen nicht möglich ist, ihre "Stunde" zu erfüllen.


Sie sind frei, sich von den "Stunden" der Stundenuhr jederzeit zu entfernen. Eine Email genügt.

Wenn Sie es für richtig halten, lassen Sie andere von der Stundenuhr wissen.